Startseite Ι Kontakt Ι Links Ι Impressum

Bilder bitte grö0er klicken.

.

Referent Verbandsdirektor Stefan Dallinger (Bild links) hatte bei der politischen Weinprobe der Hirschberger CDU ein Heimspiel.
Gerhard Teutsch (Bild Mitte) vom Weingut Teutsch stellte Bergsträßer Weine vor, Vorsitzender Andreas Jäck (Bild rechts) leitet die Veranstaltung.


Zum ersten Mal schenkte Gerhard Teutsch vom gleichnamigen Leutershausener Weingut den Christdemokraten bei ihrem festen Termin im Veranstaltungskalender ein.

.

Alle sechs Tropfen kamen aus Leutershausen, und Teutsch hatte für jede Sorte passende Worte übrig.


.

Eingeschenkt von Birgit Riedel, ließ sich der Hirschberger Bürgermeister Manuel Just  gerne den Wein mit Freude munden. Mit am Tisch saßen die 2. Vorsitzende der CDU Uschi Pschowski und Ulrich Zeitel, der im laufe des Abends über die Finanzkrise referierte.


.

Sichtlich Freude macht sein Job auch Stefan Dallinger. Unter der Überschrift „Alles Cluster, oder was?" zeichnete der Großsachsener ein Bild der Veränderungen, die in den vergangenen anderthalb Jahren die Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) an die Spitze brachten.

 

Jüngst attestierte Ministerpräsident Günther Oettinger: „Ich habe den Eindruck, es geht hier zunehmend die Post ab." Die Metropolregion Rhein-Neckar ist auch beim Internetsuchdienst „Google" topp. (aus RNZ)


 

Dem Fraktionsvorsitzenden der CDU, Dr. Jörg Boulanger, bereitete es sichtlich  Vergnügen Richard Schröder, der selbst Wein anbaut, kräftig einzuschenken.


.

Der Vorsitzende der CDU war ganz in seinem Element, als mit Dr. Rolf Riedel einmal nicht politisch Gespräche führte, sondern ihm den köstlichen Teutsch-Wein gekonnt servierte.



.

Nach einer weiteren Unterbrechung der Weinprobe gab es wieder politisches. Dr. Ulrich Zeitel (Bild) sprach kompetent  über die aktuelle Finanzkrise der Banken aus erster Hand.

 


Ehrenbürger Alfons Holzmann und Gattin Elfriede sind immer dabei.


Presse RNZ und WN

Die Referenten

Verbandsdirektor Stefan Dallinger

 

Dr. Ulrich Zeitel

 

Kreisrat Martin-Heinrich Bitzel und Fraktionsvorsitzender Dr. Jörg Boulanger